Home » Über mich

Achim und Cora


Bei einem Spaziergang fand ich ein junges geschwächtes und durchnässtes Kolkrabenweibchen, ich nannte es „Cora“.
Durch Zufall kam ich zu einem jungen Kolkrabenmännchen, dass ich „Achim“ nannte. Mit viel Freude und Liebe zog ich die beiden Vögel gross. Mir lag sehr viel daran diesen beiden schwarzen Gesellen zur gegebenen Zeit die Freiheit zu schenken!

Inzwischen sind sie schon sechzehn Jahre alt und leben in absoluter Freiheit. Bis zum heutigen Tag bin ich ihr Ziehvater geblieben – sie haben mich total in ihr Leben mit einbezogen.

Von Jahr zu Jahr wird mein Leben mit Achim und Cora spannender und interessanter. Mit meinen beiden treuen Gesellen erlebe ich Höhen und Tiefen.