Home » In Gefangenschaft

Tipps zur Aufzucht


Richtige Fütterung:
90% Fleisch (Schaffleisch, Rindfleisch, Wildfleisch, am besten als Faschiertes und das immer wieder anfeuchten),
10% z.B. Haferflocken, Obst und Eier, oder Vollkorn in Milch aufweichen
ca. alle 60 - 90 Minuten Füttern.

Der Vogel muss abgetragen und entwöhnt werden:
Bevor er flügge ist, muss er "abgetragen" werden damit er sein Revier kennenlernt!
Ausserdem muss er von fremden Leuten entwöhnt werden, ansonsten würde er womöglich nach Erreichen der Geschlechtsreife die fremden Leute attackieren!

Anfliegen auf die Hand:
muss dem Vogel beigebracht werden. Am besten trainiert man so, dass man ihn wo absetzt, und ihn dann mit dem Futter in der Hand anlockt. Dabei lernt er den Flug auf die Hand.

Selbstverständlich sollte die Hlatung, wie auch das Training in einem passenden Umfeld statfinden - d.h., nicht unbedingt direkt in Städten und Dörfern. Weiters ist auch zu bedenken, dass für eine Haltung je nach Region zuvor eine Genehmigung eingehlt werden muss (siehe Rechtslage)

Ebenso sollte der Betreuung mindesten täglich 2 bis 4 Stunden gewidmet werden
- ansonsten rate ich, "lieber Finger weg davon!"

Gehege:  siehe Film